XI. Sommerkurs
für A-cappella-Ensembles

Mittwoch, 26. bis Sonntag, 30. Juli 2017,
Stift Urach, Bad Urach (D)

 

Inhaltsverzeichnis

 I 

 II 

 III 

 IV 

 V 

 VI 

 VII 

 VIII 

 IX 

 X 

 XI 

 XII 

 

Stand: 06. April 2017.

 

 ... zu neuen Ufern! 

 

Der Einfluss der Reformation blieb nicht auf Theologie und Liturgie beschränkt: Neue Musik wurde gebraucht – und in Fülle komponiert. Sie transportierte nun den Text in den Sprachen der Menschen, für jeden verstehbar. Und die Texte erfuhren durch Übersetzung und Übertragung eine neue, persönliche Bedeutung für die Menschen.

In katholischen Kreisen sang man noch lange Zeit  „nur“ lateinisch, aber im Zuge der Palestrina-Reform entstand auch hier eine Flut neuer Musik, die den Text neu interpretierte und ihn emotional erfahrbar werden ließ – eine wesentliche Grundlage für die Volksfrömmigkeit.

 

 ... Sinn und Klang verstehen! 

Prof. Bernhard Leube, renommierter Dozent für Theologie an der Hochschule für Kirchenmusik Tübingen, präsentiert uns in seinem Vortrag einen spannenden Einblick in die theologischen, textlichen und musikalischen Umwälzungen der Kirchenmusik beider großen christlichen Konfessionen.

 I – 1