Beschreibung allgemein

 

Geistliche Motetten, weltliche Madrigale, komplex polyphon oder vielstimmig homophon, rhythmisch freie Gregorianik oder frei improvisierter vocal jazz: Die Vokalmusik aus der Zeit der Kleriker, aus Mittelalter, Renaissance, Barock, Klassik, Romantik oder aus dem 20. oder 21. Jahrhundert bietet bestehenden Ensembles wie auch am Ensemble-Singen interessierten Sängerinnen und Sängern ungeahnte, schier unerschöpfliche Schätze.

Die am Kurs teilnehmenden Ensembles erfahrenund vertiefen gesangstechnische und stilistische Aspekte des Musizierens wie z. B.:

Im gemeinsamen Abschlusskonzert präsentieren alle am Kurs teilnehmenden Ensembles eine Auswahl der Werke, die sie im Kurs erarbeitet haben. Außerdem führen alle Ensembles gemeinsam mehrchörige oder vielstimmige Werke auf, die im Kurs einstudiert werden.

 

Stichworte

 

Gerne gehen wir, soweit zeitlich möglich, auch auf das ein, was Ihnen und Ihrem Ensemble wichtig ist.

 II – 1