Das Repertoire

 

In jedem Jahrhundert und überall, wo Menschen leben, wurde und wird a cappella gesungen. Ob mit Text oder auf Klangsilben, ob weltlich oder geistlich, ob zur Erbauung oder zur Unterhaltung, ob ein- oder sechzehnstimmig:

Nahezu jede Art von Literatur ist möglich! Wir empfehlen, für die Unterrichtseinheiten ein paar Stücke mit einer Gesamtdauer von 10 bis 15 Minuten vorzubereiten.

 

Die Besetzung

Die solistische Besetzung, also ein(-e) Sänger(-in) pro Stimme, ist vor allem bei Werken, in denen dies von den Komponisten so vorgesehen war, erwünscht, aber keine Voraussetzung. Siehe hierzu auch den Hinweis zu ‚Chor-Ensembles‘ auf der Seite   Ensembles .

 

Die andere Besetzung: mit Begleitung oder mit einem Instrument statt einer Stimme?

Auch das ist möglich. Gerne beraten wir Sie in Fragen von Continuo-Instrumenten vor Ort (andere Instrumente bringen Sie bitte selbst mit) und bitten um frühzeitige Kontaktaufnahme, damit wir Ihrem Ensemble einen geeigneten Übe-Raum zur Verfügung stellen können.

 

Notenmaterial

 

Sie haben schon ...? Gut!

Wir – und mit uns alle anderen Ensembles, die am Kurs teilnehmen – freuen uns immer auf Werke, die wir noch nicht kennen! Wählen Sie nach Herzenslust aus Ihrem Fundus und bringen sie am Besten noch ein paar Exemplare für andere Singfreudige mit.

 Bringen Sie bitte auch mindestens ein Exemplar jedes Werkes, das Ihr Ensemble am Kurs bearbeiten will, für uns Kursleitende mit oder senden Sie es uns per Post zu. Die Adresse finden Sie auf der Seite   Kontakt .

 

Wir haben auch ...!

... Werke für Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ad hoc zusammengestellten Ensembles. Vielleicht findet sich auch Musik für Ihr bestehendes Ensemble? Schauen Sie doch einfach im Kursbüro vorbei!

 

In Bad Urach  und in den benachbarten Orten sind Notengeschäfte ansässig. Auch können wir die reichhaltigen Quellen im Internet (z. B. archive.org und cpdl.org) empfehlen; siehe hierzu die Seiten 1 bis 3 unter   Verweise .

 IV – 1